Feedback

Mehr
23 Apr 2015 09:23 #7224 von Winde
Winde antwortete auf Feedback
Die Brandschutzordnung hat sich 2014 geändert. Und das Jugendzentrum, indem die Con seit Jahren statt fand, erfüllt die neue Ordnung nicht. Wann/ ob der (kleine) Trägerverein Möglichkeiten zum Umbau hat ist offen. Die Con findet also erstmal nicht mehr statt. Ich kann das im Großen und Ganzen auch nachvollziehen, es ist aber einfach schade, dass die Stadt sich da so vornehm zurück hält. Eine zeitlang stand ja sogar im Raum, dass das Zentrum komplett schließen muss. Wenigstens das konnte abgewendet werden. Statt dessen gibt es jetzt Auflagen, wie viele Leute maximal rein dürfen.

Aber dass z.B. die Stadt Bochum an solchen Veranstaltungen kein Interesse hat mussten wir ja leider auch erleben. Uns wurde ja auch von Seiten der Stadt dringend davon abgeraten, uns an Schulen zu wenden. Dabei erfüllen die natürlich alle Auflagen und haben durchaus Möglichkeiten der Selbstbestimmung. Aber ich vermute die Stadt hat den Schulen das selbe gesagt, denn es wollte sich ja nichtmal ein Schulleiter mit uns unterhalten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Apr 2015 09:42 - 23 Apr 2015 09:47 #7225 von angband
angband antwortete auf Feedback
Bürokratische Hindernisse... da haben wir das große Glück, recht gute Kontakte zu haben ...

Aber es sollte doch mehr als ein Jugendzentrum geben, das man nutzen könnte? Vielleicht kann die Con dann ja umziehen? Generell ist sowas aber natürlich gefühlt ein Schlag ins Gesicht... wenn man sich für sowas engagiert und dann solche Knüppel zwischen die Beine geworfen werden.

Es mag auch eine Rolle spielen (haha!), dass wir ein gemeinnütziger Verein mit dem Ziel der Förderung der Jugendhilfe sind. Ich kann mir vorstellen, dass das für städtische Ansprechpartner eine nicht unwichtige Tatsache sein dürfte.
Letzte Änderung: 23 Apr 2015 09:47 von angband.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Apr 2015 15:57 #7229 von Hotzenplotz
Hotzenplotz antwortete auf Feedback
Hier nun mein Feedback.

Rahmen:
- Gebäude top
- Schlechtwetteralternative für draußen überlegen
Orga:
- insgesamt super, aber zu viel auf Andreas hängen geblieben -> Verteilung von Zuständigkeiten
- Absprache mit Jugendamt, MultiCult, Schulverwaltungsamt, Presseamt -> m. E. alles gut gelaufen
- nächstes Mal noch die Kreisschulen mit rein nehmen für Plakate
Zeit:
- Rundenslots verändern. Der letzte Slot ist mit 21 Uhr viel zu spät gewesen
- Kurzrunden bzw. Schnupperrunden waren eine tolle Idee. Evtl. mehr davon?
Räumlichkeiten
- insgesamt toll
- weniger RPG-Tische im Saal?
- bewusste(re) Rundenverteilung nach Bedürfnissen an die Tische (z. b. ruhige Runden ins Nebengebäude etc.)
Essen & Trinken
- wurde gut angenommen
- Ausweitung des Angebotes beim Essen?
Ausweitung der Con auf zwei Tage sollten wir nach der Nachbesprechung zur diesjährigen Con anpacken, nicht mitten drin verwursten.
- warum 2 Tage? -> Vor- und Nachteile müssen extra gesammelt werden
- Durchführbarkeit? Seitens des Vereins, aber auch Jugendamt/Multicult


Wie schon gesagt schlage ich eine Sammlung des Feedbacks zu verschiedenen TOPs für die Nachbesprechung der Veranstaltung vor.
Folgende Benutzer bedankten sich: angband

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Apr 2015 11:11 #7242 von angband
angband antwortete auf Feedback
Wie sah es eigentlich mit der Arbeitsbelastung aus?

Hier die einzelnen Dienste, die zu verrichten waren:

Klo - 1 Person für den ganzen Tag
Grill - 2 Personen jeweils ca. 4h
B&B / Tombola - 3 Personen jeweils 8h
Infostand: 2 Personen jeweils ca. 10h, am Anfang 3 Pers.
Kann bzw. sollten wir hier irgendwas ändern? Auf Anhieb würde ich sagen, dass eine weitere Person zum Grill mit hinzukommen müsste.

Klodienst sollten wir auch irgendwie anders verteilen (wobei Christoph das doch SOOOOO gut gemacht hat ;))

Der Infostand war mit 1-2 Personen gut machbar, v.a. da wir keine Wertmarken verkaufen mussten. Das sollten wir so beibehalten, da es sonst recht voll hätte werden können.

----


Bzgl. der Personalsituation generell:
Im ersten Block gab es immer genug "freie" Leute von uns zum Ansprechen. Im zweiten Block nicht mehr so viele. Das lag daran, dass Grillmesiter sowie Vertreter ausgefallen waren und Christian als Springer dann gegrillt hat. Alex als anderer Springer hatte eine Spielleitung. Es war jetzt keine Katastrophe, sollten wir aber beim nächsten mal drauf achten, dass es hier keinen Engpass gibt.

Im dritten Block (ab 20 Uhr im Grunde) war eigentlich kaum noch was los. Ab 21 Uhr war der Tresen unbesetzt. Ab ca. 22:30 Uhr war niemand mehr von uns im Foyer / Eingangsbereich anzutreffen (Marc war weg, ich selbst in einer Spielrunde). War jetzt kein Problem (ist ja nichts passiert), aber so was sollten wir beim nächsten mal wenn möglich auch vermeiden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Apr 2015 11:16 - 24 Apr 2015 11:23 #7243 von Hotzenplotz
Hotzenplotz antwortete auf Feedback
Feedback von einem der Bielefelder Tanelornis:

Also mir hat vor allem die Vielfalt der Runden sehr zugesagt. Der Ort war auch sehr cool, lag schön zentral und durch die Umgebung (Paderborn ist echt schön) und das gute Wetter einfach top. Tombola war auch eine tolle Sache. Super natürlich auch, dass die Con kostenlos war, aber bei der Qualität der Veranstaltung, hätte ich auch etwas bezahlt.
Das Kuchenangebot war klasse (obwohl ich nichts gekauft habe). Die schienen ja auch wie geschnitten Brot ... eh Kuchen weggegangen zu sein.
Das verlässliche / pünktliche Auslegen der Rundenzettel fand ich auch sehr gut. Das habe ich mehrmals auf der Hspielt anders erlebt und war dann dementsprechend angefressen, weil bestimmte Runden schon voll waren.
Die Leute waren auch alle sehr nett und offen und nicht so distanziert. Ich weiß nicht, ob das auch daran lag, weil sich so viele Leute aus dem Verein gegenseitig kannten, aber auf jeden Fall eine schön Atmosphäre. Das kann man natürlich nicht unbedingt reproduzieren, weil man ja nicht weiß, was für Leute als Gäste kommen, aber euer Verein liefert da eine super Grundlage.

Ein wenig schlecht ausgeschildert waren die Räume im Nebengebäude. XXX und ich haben erst das Hauptgebäude abgeklappert und haben erst dann eine Karte an der Tür entdeckt. Ein gedrucktes Schild auf der Tür vom Nebengebäude, hätte das schon verhindert, weil wir bei der Ankunft dran vorbeigegangen sind, ich aber das handschriftliche Schild nicht wahrgenommen habe.
Das Grillen war auch eine coole Idee, aber es gab nur Würstchen und denen kann ich nichts abgewinnen. Da hätte ich mir andere Leichenteile und / oder Gemüsespieße, etc. gewünscht, dann hätte ich auch etwas gekauft. Habt ihr bewusst klein gehalten, weil es so viele Restaurants und Imbissbuden in der Nähe gibt?

Ich vermute, wenn ihr die zweite Con veranstaltet und bei dem guten Eindruck, den die Padercon hinterlassen hat, werden wesentlich mehr Leute kommen und ich befürchte, dass es dann sehr eng im Multicult werden würde.

Ich hoffe meine Kommentare helfen dir / euch weiter.
Letzte Änderung: 24 Apr 2015 11:23 von Hotzenplotz.
Folgende Benutzer bedankten sich: angband, Matze

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Apr 2015 14:30 #7246 von gunware
gunware antwortete auf Feedback
Padercon :thumbsup:

Mein Begleiter war so begeistert (zum ersten Mal auf einer Con), dass er jetzt ein regelmäßiger Congänger werden will. :thumbsup:

Was ich persönlich super fand: es gab so viele Runden im Angebot, dass man jederzeit mitspielen konnte und keine Leerläufe hatte. Wegen des Spielens kam ich gar nicht dazu, mir alles anzuschauen. Ich hoffe, dass ich es bei der nächsten Padercon nachholen kann. :kiss:

Ich war begeistert und hab nichts zu meckern. Wenn mich jemand zwingen sollte, etwas zu meckern unbedingt zu finden, dann würde ich höchstens sagen, dass der Tauschhandel der Münzen aus meiner Sicht unnötig sei, aber da ich nicht weiß, ob es doch nicht die einfachere Variante war ...

Ich bin der letzte Schrei der Evolution, als sie mich erschaffen hatte, schrie sie: "Oh Gott, was habe ich denn gemacht?!"
Folgende Benutzer bedankten sich: angband

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Apr 2015 16:11 #7266 von angband
angband antwortete auf Feedback
Ich habe einen Kumpel von mir um Feedback gebeten, hier ist es:

Hallo hier schreibt euch Daniel aus Münster:

Ich war ziemlich fokussiert auf meine drei Pen&Paperrunden, deshalb
schreib ich nix über die Larp-Leute/ Bogenschießen und die Tabeltopper..

1. Ich war mit im Radio, weil ich Dungeonslayers so schön erklärt habe-
wie cool :)

2. Positives:
Ich habe an dem Tag drei RP-Tischrunden gespielt und habe drei neue
Systeme getestet.
-Dies war mir recht einfach möglich, da die Anmeldelisten schon weit im
Voraus auslagen und man von einem allgemeinen Gedränge (wie es schon mal
auf anderen Cons ist, wenn alle Spielrunden gleichzeitig ausgegeben
werden) verschont blieb, top!
-Erste Runde spielte im kleinen Gebäude in der ersten Etage. Der Raum war
geeignet und wenn ab und zu mal Leute reinschauten, war das auch kein
Problem.
- Dann hatte ich Hunger und habe Wurst am Grillstand im Voraus buchen
können - auch spät nachmittags - top!
- Die Organisationsleute war sehr alle sehr freundlich und hilfsbereit und
ich hatte das Gefühl, als wäre die Information ständig besetzt gewesen und
hat einem schnell und prägnant erklärt, falls man Fragen hatte.
- Da sich sonst auch keine großen Änderungen oder Ärgernisse
eingeschlichen haben, war das Ganze also auch gut geplant ^^
- hab zwar nix bei der Tombola gewonnen, aber trotzdem den Frisbee
mitgenommen, schöne Idee mit den Restposten..
- zuletzt gab es sogar Restkuchen für umsonst - top! :)

3. Verbesserungsvorschläge:
- andere Grillsachen anzubieten ist sicherlich nicht verkehrt - vor allem
Vegetarier dürften sich mit Grillkäse usw. zufrieden stellen lassen.
- wenn ihr nur eine Geldquelle haben wollt empfehle ich eine Verzehrkarte
anzubieten, die mit einer bestimmten Summe gekauft wird. Verbraucht man
nicht alles darauf, dann bekommt man dieses Geld wieder.. das Gute daran
ist, das man so auch gerade Beträge erreichen kann, obwohl die Sachen
unterschiedliche Kosten haben können.
- meine zweite und dritte Runde habe ich im Saal gespielt. Ich habe schon
mal auf anderen Cons Räume geteilt, so dass man dann noch ne andere Runde
anbei hatte, aber im Saal war der Lautstärkepegel doch ein wenig hoch
insgesamt.
Vor allem weil eine Etage höher zwischenzeitlich auch noch Platz war auf
der Empore, wo man sicherlich auch hätte spielen können!?
- die Lesung hat an einem ungeeigneten Ort statt gefunden. Man hätte sich
an der Stelle sammeln sollen und dann in einen ruhigen bereich wechseln.
So war der gute Mann schlecht zu verstehen.
- ich würde die ganzen Runden um mindestens eine Stunde nach vorne
ziehen.. tatsächlich war 21 Uhr ein wenig spät für zugereiste.

Das wars - hat viel Spaß gemacht und die paar Anregungen lassen sich
sicher beim nächsten Mal an neuer Stelle umsetzen.
Alles Gute

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Apr 2015 17:30 #7268 von Hotzenplotz
Hotzenplotz antwortete auf Feedback
ich hab auch noch feedback von einem hannoveraner tanelorni:



spontane Kritik, ohne viel darüber nachzudenken, also aus dem bauch und nicht zu verkopft:

Örtlichkeit ist schön, ich mag es so.
Die Runden waren vielseitig, insbesondere für so eine kleine Con.
Essen & Trinken fand ich ok, eine Kaffeeflat wäre gut, aber nicht notwendig, immerhin zahle ich ja keinen Eintritt -
wodurch eben auch komische Leute im Gebäude waren (fand ich nicht so super)
Brettspiele fand ich auch gut,
Versteigerung auch.

Im Grunde habt ihr alles richtig gemacht, ich mag so kleine Cons, einzig am Abend war es sehr früh sehr tot.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Apr 2015 16:17 #7287 von swedeken
swedeken antwortete auf Feedback
Moin allesamt,

also mir hat die Padercon sehr viel Spaß gemacht. Wenn die nächstes Jahr ganz exakt genauso statt findet, würde ich mich keinesfalls beschweren - insofern sind meine Anmerkungen als Ideen zu verstehen und nicht als Kritik. :-)

Ausdehnung auf mehrere Tage wäre klasse, aber nur wenn ihr das logistisch ohne Stress hin bekommt.
Euch um ÜN-Plätze zu kümmern müsst ihr euch m.E. dabei nicht ans Bein binden. Ein Verweis auf die JuHe und vielleicht auf der Seite sogar ein "Biete/Suche ÜN-Plätze" Thread sollte wirklich reichen.

Mehr Auswahl am Grill wäre fein. :-) Dass der gegen Abend dann auch schon abgeräumt war, hat uns immerhin zu einem erholsamen Spaziergang gebracht.

Die "Wertmarken" - Hm. Jeweils direkt bar zu bezahlen wäre für den Besucher bequemer, aber ihr habt dann das Problem mit dem verteilten Bargeld und vor allem den Wechselgeldwünschen ("Wie, du kannst nicht auf 500 EUR raus geben?!"). Die Idee mit Wertbons hat was, z.B. ein Karton für 10 EUR mit 20 Feldern, die dann je nach Verzehr gestempelt oder ausgekreuzt werden. Rücktausch muss dann aber auch möglich sein.

Meine Spielrunden im Nebengebäude waren super, ich kann mir aber vorstellen, dass die Runden im Saal etwas unter der Geräuschkulisse gelitten haben (insbesondere zur Tombola). Vielleicht gibt es noch mehr extra Räumlichkeiten, die man nutzen könnte? Ich habe mit meinen Rundenzeiten das Blockmodell ja sowieso durchbrochen, aber 21 Uhr scheint mir auch zu spät angesetzt zu sein. Meine 20 Uhr-Runde war von mir schon (zu) knapp bemessen.

Die Spielrundenorganisation war allererste Klasse, das bekommen selbst langjährig laufende Cons nicht so reibungslos und wenig chaotisch hin. Vielleicht noch wirklich überall bei den Raum- und Spielrundenaushängen in GROSSEN LETTERN dazu schreiben, dass ein Eintragen in die Spielrundenzettel am Infostand gewünscht ist. :-)

Bring&Buy: Super Idee! Gerne wieder. Nehmt auch gerne einen Zehnt oder zumindest 5% für die Arbeit damit.

Puh ... ansonsten fällt mir gar nichts mehr ein. War einfach klasse.
Danke an ALLE für die Arbeit, die ihr euch gemacht habt!

LG
Sven
Folgende Benutzer bedankten sich: angband

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Apr 2015 16:30 #7288 von angband
angband antwortete auf Feedback

Moin allesamt,Die Spielrundenorganisation war allererste Klasse, das bekommen selbst langjährig laufende Cons nicht so reibungslos und wenig chaotisch hin. Vielleicht noch wirklich überall bei den Raum- und Spielrundenaushängen in GROSSEN LETTERN dazu schreiben, dass ein Eintragen in die Spielrundenzettel am Infostand gewünscht ist. :-)

:comeon: :vertrag:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.538 Sekunden
Powered by Kunena Forum